Sonntagsgottesdienste

»Advent ist eine Zeit der Erschütterung.« Unter diesem Motto steht die Zeit vor Weihnachten in diesem Jahr. Was der Jesuitenpater Alfred Delp 1944 mit gefesselten Händen im Nazi-Gefängnis von Berlin-Tegel schreibt, erwischt uns im Jahr 2020 mit neuer Wucht: Was trägt in diesen Zeiten? Wohin geht die Reise? Was schenkt mir Hoffnung?

Alfred Delp schreibt seine Gedanken nieder in der Erwartung seiner Hinrichtung. Wir müssen keine Angst um unser Leben haben (oder vielleicht doch?), erleben aber zumindest immer mehr und immer drastischer, dass Sicherheiten oftmals keine wirklichen sind und vieles ins Wanken gerät.

In den Sonntagsgottesdiensten werden wieder einige Frauen und Männer aus unserer Pfarrei ihre Sicht auf den Advent vorstellen und uns inspirieren, den eigene Fragen und der eigenen Hoffnung vielleicht wieder etwas näher zu kommen.

Die Predigten von Gisela Schmiegelt (1. Advent), Andrea Tüllinghoff (2. Advent), Gregor Kleine-Kohlbrecher (3. Advent) und Maria Schmiegelt (4. Advent) finden Sie ab dem jeweiligen Sonntag unter der Rubrik »Impulse« bei den Predigten.

.
Kunst im Advent

In unseren Kirchen erwarten Sie in diesem Jahr Gedankenimpulse, die sich aus dem Wort von Alfred Delp »Advent ist eine Zeit der Erschütterung« ergeben. Darüber hinaus begegnen Ihnen Engel als Begleiter auf dem Weg durch diese Zeit. In Heilig Geist ist es eine Engeldarstellung des Haster Künstlers Dominikus Witte, in Christus König sind es zwei Figuren von seinem Vater Willi Witte. In St. Franziskus erwartet Sie der Engel aus der Weihnachtskrippe.

.
Gottesdienste bei Kerzenschein

Eine Atempause in der Woche. Im Schein der Kerzen uralte Worte hören, die vertrauten Lieder singen, Gott begegnen. Herzliche Einladung zum Rorategottesdienst donnerstags im Advent um 19 Uhr in Christus König (3., 10., 17.12.) und am Mittwoch, 23.12. um 6 Uhr in Heilig Geist (in diesem Jahr leider ohne anschließendes Frühstück).

.
Adventsliedersingen

Bei anbrechender Dunkelheit draußen an den Kirchen eine halbe Stunde adventliche Musik hören und auch selbst singen. Wenn es uns gelingt, das zu organisieren (Abstandsregeln, Zugänge sichern, Teilnehmerzahlen im öffentlichen Raum usw.) planen wir dies an den Adventssonntagen. Ob es stattfinden kann, veröffentlichen wir kurzfristig auf der Homepage und im Wochenblatt.

.
Herbergssuche

Die Herbergssuche ist ein alter Adventsbrauch, der daran erinnert, wie Maria und Josef vergeblich nach einer Unterkunft in Bethlehem gesucht haben. So musste Maria das Jesuskind in einem Stall zur Welt bringen, „weil in der Herberge kein Platz für sie war“, lesen wir im Lukasevangelium. Die Herbergssuche zeigt, dass Menschen Christus Platz in ihren Häusern und Herzen machen möchten. Weitere Infos zur Aktion finden Sie hier.

.
Online-Adventskalender

Gemeinschaft pflegen, das wollen wir im Advent auch über einen Online-Adventskalender. Hier können Sie vom 1. Advent bis Heiligabend jeden Tag ein Türchen angeklickt werden. Dahinter verbergen sich kleine Videos oder Beiträge mit einem Impuls, mit adventlicher Musik, einem Backrezept, einer Bastelei, einem Gedicht oder, oder, oder … Viele Gemeindemitglieder, Gruppen und Einrichtungen beteiligen sich, zeigen sich und ihre Ideen, um uns in der Adventszeit ein wenig mehr miteinander zu vereinen. Schauen Sie gerne herein und lassen sich inspirieren!

.
Adventliches Orgelkonzert mit Johann Chorolski

Johann kann es wirklich! Der junge Mann aus unserer Gemeinde spielt schon seit vielen Jahren in so manchem Werktagsgottesdienst und immer dienstags zur Marktzeit in Heilig Geist. Am Dienstag, 15. Dezember bringt er um 17 Uhr in St. Franziskus adventliche Orgelmusik verschiedener Jahrhunderte zu Gehör.

.
Gesprächs- und Beichtmöglichkeit

Donnerstag, 17. Dezember, 19:30 Uhr in Christus König
Samstag, 19. Dezember, 16:15 Uhr in St. Franziskus

Darüber hinaus können Sie jederzeit mit einem der Priester einen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

.
Gedanken und Impulse

Wie bereits seit einigen Monaten finden Sie in der Rubrik »Impulse« auch für den Advent und die Weihnachtstage Predigten, Gedanken, Lieder, Diskussionen und manches mehr.

.
Bild: Marion Lahrmann