Seit der Renovierung der Christus-König-Kirche im Jahr 2017 war Schweigen im Turm. Lange war nicht herauszubekommen, woran es konkret lag. Nun ist es uns gelungen, die Angelus-Glocke wieder ans Laufen zu bringen. Künftig wird es mittags um 12 und abends um 18 Uhr wieder zum Gebet läuten.

In St. Franziskus läutet es seit jeher morgens um 8, mittags um 12 und abends um 6. Auch dort war das Angelus-Geläut mehrere Monate außer Betrieb. Bevor es dort aber weitergehen konnte, mussten einige Fragen im Zusammenhang mit der Sicherheit im Turm geklärt werden. All das ist nun geschehen – und auch in St. Franziskus läutet es wieder.

In Heilig Geist kam es Ende September zu einem kleinen Defekt bei den Glocken. Dieser ist nun ebenfalls behoben, und so läutet es auch dort mittags und abends wieder für einige Minuten.

Wir freuen uns, dass in allen unseren Kirchen wieder diese kleinen Unterbrechungen möglich sind. Zu Beginn der Corona-Pandemie hatten wir zur Aktion Abends um 6 eingeladen: beim Klang der Glocken einen Augenblick innehalten, sich mit anderen verbunden wissen und ein kurzes Gebet sprechen. Vielleicht haben Sie dazu Lust und machen mit!