Bischof Franz-Josef Bode hat den Osnabrücker Pfarrer C. B. mit sofortiger Wirkung vom Dienst entpflichtet. Der Pfarrer hatte den Bischof zuvor selbst über die Aufnahme staatsanwaltlicher Ermittlungen gegen seine Person informiert. Es besteht der Verdacht von Straftaten im Zusammenhang mit der Verwendung kinderpornographischer Dateien. Zuständig für das Verfahren ist die Staatsanwaltschaft in Hannover.

Bis zum Abschluss des Verfahrens bleibt der Pfarrer von allen kirchlichen Aufgaben entbunden. Die betroffene Gemeinde wurde informiert. Bis auf Weiteres übernimmt der Osnabrücker Stadtdechant, Domkapitular Martin Schomaker, die Leitung der Pfarrei.

Es fällt mir sehr schwer, Worte zu finden. Vielen wird es ähnlich gehen. Wer soll uns noch glauben? Zu tief sind die Abgründe, in die wir nach wie vor in der Kirche schauen. Ein weiteres Mal ist Vertrauen zerstört worden. Vom Leid zerstörter Kinderseelen ganz zu schweigen.

Wenn Sie mit Ihren Fragen, Ihrer Enttäuschung, Ihrer Wut einen Gesprächspartner wünschen, ich bin für Sie ansprechbar.

Alexander Bergel
Pfarrer

.
Einen Bericht des Kirchenboten, der Kirchenzeitung des Bistums Osnabrück, vom 9. November finden Sie hier.

Die Stellungnahme der Pfarrei St. Elisabeth können Sie hier nachlesen.

Einen Brief des Generavikars an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bistums vom 10. November finden Sie hier.