Drei besondere Nächte feiern wir im Laufe des Kirchenjahres: die Nacht der Geburt des Herrn an Weihnachten, die Erinnerung an Gottes große Taten in der Geschichte des Volkes Israel und die Auferweckung Jesu in der Osternacht – und schließlich die Nacht in Erwartung der Herabkunft des Heiligen Geistes am Pfingstfest.

Zu dieser Feier der Pfingstvigil am Samstag, 22. Mai um 20:30 Uhr in Christus König (nicht in Heilig Geist!) sind Sie herzlich eingeladen! Wir versammeln uns in der dämmrigen Kirche, begrüßen mit Blick auf die brennende Osterkerze den Auferstandenen in unserer Mitte – und warten. Im Hören der alt- und neutestamentlichen Lesungen erinnern wir uns an das Wirken des Heiligen Geistes in der Geschichte der Menschheit und bitten um das Kommen dieses Gottesgeistes auch in unser Leben.

Am Ende der ca. einstündigen Feier können wir zwar nicht wie in den Vorjahren das Pfingstfeuer entzünden und auf das herannahende Pfingstfest mit einem Glas Rotwein anstoßen – aber uns gegenseitig bestärken im Glauben an diese unbändige Kraft aus der Höhe, die alles verändern kann, das geht vielleicht doch …

.
Bild: Walter Depner
In: Pfarrbriefservice.de