Die Temperaturen steigen, Niederschläge fallen seltener, dafür mancherorts in extremen Mengen. Das erleben wir weltweit, auch in Deutschland. Aber manche Länder sind auf geradezu dramatische Weise betroffen. In Bangladesch und auf den Philippinen spricht man vom Klimanotstand. In stark wachsenden Städten leiden die Menschen dort unter sengender Hitze. Steigende Wasserpegel berauben sie ihrer Lebensgrundlagen.

(Projekte: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/projekte-der-fastenaktion)

Dieser Notstand ist menschengemacht. Ihn zu überwinden, ist eine Frage der Gerechtigkeit. Die MISEREOR-Fastenaktion macht Mut: „Es geht! Gerecht.“ Mit der Unterstützung von MISEREOR können die Menschen im globalen Süden viel bewegen. Setzen wir durch die Fastenaktion, durch unsere Spende am 2./3. April 2022 ein deutliches Zeichen für soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit.

Die Bäckerei Welp unterstützt das Anliegen der MISEREOR-Fastenaktion in diesem Jahr durch ihre SOLIBROT-Aktion: Ab Dienstag, 29. März gibt es ein eigens dafür kreiertes Brot, das Solibrot, zu kaufen. 50 ct des Verkaufspreises gehen als Spende in die MISEREOR-Spendenbox als Zeichen unserer Solidarität mit den Menschen (insbesondere in Bangladesch und auf den Philippinen), die nicht jeden Tag satt werden.

Am Misereor-Sonntag, 3. April bieten wir das Brot auch nach der Familienmesse (11 Uhr in St. Franziskus) an. Der Gottesdienst wird zum Thema der Misereor-Fastenaktion gestaltet.