Alle Jugendlichen, die im letzten Jahr zur Firmung hätten gehen können, was jedoch coronabedingt nicht möglich war, sowie alle, die in diesem Jahr dazu eingeladen sind, also die Jugendlichen der Jahrgänge 2003 bis 2005, haben vor Ostern einen Einladungsbrief bekommen.

Anfang Juli hat sich nun das Vorbereitungsteam, bestehend aus zwölf erwachsenen und jugendlichen Firmkatechetinnen und -katecheten sowie der neuen Pastoralassistentin Katharina Westphal (Dienstbeginn 1. August) und Pfarrer Alexander Bergel, getroffen und einen Fahrplan für die Vorbereitung entwickelt. Geplant sind in der Zeit von September bis November vier Treffen am Freitagabend in der und rund um die Christus-König-Kirche in Haste.

Wir haben einige Ideen, was wir zusammen mit den Jugendlichen gerne machen würden. Aber auch die Fragen und Ideen der jungen Leute interessieren uns. Daher bekommen diese nach den Sommerferien noch eine Mail, in der es darum gehen wird, so dass ihre Gedanken und Wünsche in den Kurs einfließen können.

Wer noch keinen Einladungsbrief bekommen hat, aber gerne gefirmt werden möchte oder weitere Fragen rund um die Firmung hat, melde sich gerne bei

Alexander Bergel
0541 96293511
alexander.bergel@christus-koenig-os.de

.
Erstes Firmtreffen
Freitag, 17. September
17 – 20 Uhr
Christus-König-Kirche

Zweites Firmtreffen
Freitag, 1. Oktober
17 – 20 Uhr
Christus-König-Kirche

Drittes Firmtreffen
Freitag, 15. Oktober
17 – 20 Uhr
Christus-König-Kirche

Viertes Firmtreffen
Freitag, 5. November
17 – 20 Uhr
Christus-König-Kirche

Üben für die Firmung
Dienstag, 9. November
18 Uhr
Franziskus-Kirche

Feier der Firmung
Samstag, 13. November, 14:30 Uhr, Franziskus-Kirche (evtl.)
Samstag, 13. November, 17 Uhr, Franziskus-Kirche
Sonntag, 14. November, 11 Uhr, Franziskus-Kirche (evtl.)

Geplant ist, dass es eine gemeinsame Feier um 17 Uhr gibt. Da wir aber – je nach Infektionsgeschehen – nur eine begrenzte Anzahl von Menschen in die Kirche lassen dürfen (momentan ca. 100), kann es sein, dass wir an diesem Wochenende mehrere Firmungen feiern werden, damit neben den Firmlingen, den Eltern und Paten auch noch andere Leute zum Gottesdienst kommen können.

.
Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de