Ghana-Partnerschaftsgruppe2017-05-19T09:18:36+00:00

Ghana-Partnerschaftsgruppe
St. Franziskus

Seit 1995 besteht die Partnerschaft mit der Pfarrei »St. Joseph the Worker« in Dwoamin, Ghana. Dwoamin ist ein Dorf in der Nähe von Kumasi; die dortige Pfarrei besteht aus 17 Außenstellen.

Partnerschaft braucht Gesichter
1996 reiste eine kleine Gruppe aus St. Franziskus in unsere Partnergemeinde nach Ghana. Zwei Jahre später sowie 2003 und 2012 besuchten uns Ghanaer aus Dwoamin. Mit Kleingruppen und Einzelpersonen fanden zwischen 2000 und 2014 mehrere Besuche in Dwoamin statt.

Partnerschaft bedeutet Solidarität
Noch 1995 holten die Bewohner aller Außenstationen aus Seen oder Flussläufen teils sehr verschmutztes Wasser als Trinkwasser. Zuerst finanzierten wir den Bau von Trinkwasserbrunnen, dann die Einrichtung einer Telefonzentrale. Zuletzt unterstützten wir den Kauf eines Gemeindeackers und dessen Bepflanzung. Der Ernteertrag kommt der Kirchengemeinde zugute. Wichtig ist uns die Hilfe zur Selbsthilfe.

Partnerschaft auf Augenhöhe
Partnerschaft lebt vom Geben und Nehmen – auch wir sind Empfangende. Die Spiritualität und Lebensfreude empfinden wir als Bereicherung. Verbundenheit mit der Weltkirche wird hier erlebbar.

Als Symbol der Partnerschaft hängt die Kopie des Kreuzes der Franziskuskirche in der Kirche von Dwoamin und wir erhielten aus Ghana einen Priesterstuhl, der im Altarraum der Franziskuskirche steht.
Wir beten füreinander, senden uns gegenseitig Fürbitten und feiern jeweils Anfang November in beiden Gemeinden einen Partnerschaftsgottesdienst.

Über Briefe und Mails sind wir in Kontakt mit unserer Partnergemeinde.
Zur Gruppe in St. Franziskus gehören: Angelika Hanesch, Rita Lühker, Christel Mönch-Tegeder, Angelika Rahe und Gabriela Teske. Wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen jeweils privat und freuen uns über neue interessierte Mitglieder.

Kontakt:
Angelika Rahe
Telefon 0541 189508
heinz-guenter.rahe@t-online.de