„Stern über Bethlehem zeig uns den Weg – führ uns zur Krippe hin, zeig wo sie steht – leuchte du uns voran, bis wir dort sind – Stern über Bethlehem führ uns zum Kind“

In diesem Jahr können uns die Sternsingerinnen und Sternsinger leider nicht persönlich besuchen und uns den Segen für uns und unsere Häuser spenden.

Wir möchten alle, die dazu Lust haben, einladen, einen hoffnungsvollen Blick zu wagen und mit ihren persönlichen Lichtblicken und Sternstunden einen Stern zu gestalten.

Welchen Lichtblick, welche Sternstunde habe ich in 2020 erlebt?

Was erhoffe und erbitte ich mir für das neue Jahr?

Wofür bin ich dankbar?

Alle diese Hoffnungsblicke und Sternstunden könnt Ihr/können Sie noch bis zum 2. Februar zur Krippe in Christus König bringen. Neben der Stern-Mustervorlage sind den kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt (malen, zeichnen, schreiben, basteln). Gerne können sich die Kinder, die als Sternsingerinnen und Sternsinger mitgegangen wären, auch selbst malen und dieses Bild dazulegen.

So können wir unseren Dank und unsere Bitten, das, was uns bewegt und was wir uns für dieses neue Jahr erhoffen, dem Kind in der Krippe bringen.

.
Foto: www.pfarrbriefservice.de; Felix Mittermeier