Die Matthäusgemeinde lädt im Rahmen der Reihe »Holy Cut – Kirche und Kino« zu einer besonderen Filmvorführung in das »Hall Of Fame – Kino de Luxe« am Hauptbahnhof ein.

Bei »Holy Cut« geht es um die großen Fragen nach Gott und dem Sinn des Lebens im Blockbusterkino. Die Reihe startet mit »Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger«. Nach einer kurzen Einführung läuft der Film. Wer im Anschluss noch Lust hat, kann im Foyer gemeinsam über den Film nachdenken und diskutieren.

Tickets kosten 3 Euro. Die Ticketeinnahmen kommen Interfilm Deutschland zugute. Die Mitglieder dieses Vereins setzen sich für die Förderung des Dialogs zwischen Religion und Film, Kirche und Kultur (interfilm-deutschland.de) ein.

Nur drei Tage später, am 16. März um 18 Uhr, findet in der Matthäuskirche (Moorlandstraße 67) eine passende Andacht statt. Im Anschluss gibt es bei Snacks und Kaltgetränken Gelegenheit zum Austausch. Außerdem wartet ein kleines Filmquiz mit Preisen wie 2für1-Tickets oder Verzehrgutscheinen für das »Hall of Fame«.

Weitere Infos finden Sie hier.