In der Zeit von Aschermittwoch bis Ostern finden Sie in unseren Kirchen drei unterschiedliche KreuzWege. Jeweils ein Bild wird dort in den sieben Wochen zu sehen sein.

In Christus König sind es einzelne Stationen des Kreuzwegs von Ludwig Nolde, der seit den 1940er Jahren dort in der Kirche hängt. In Heilig Geist wird es Darstellungen und Texte geben, die besonders für Kinder geeignet sind. In St. Franziskus schließlich erwarten Sie die modernen Bilder des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend.

Neben den Bildern finden Sie kurze Gedanken, die Ihnen helfen können, sich den Kreuzwegen des eigenen Lebens zu stellen, in eigene Abgründe zu blicken und auf Verletzungen zu schauen, in diesem Jesus aus Nazareth aber auch den zu erkennen, der das Leid nicht gesucht hat, um die Welt zu erlösen, sondern der dem Leid nicht ausgewichen ist, um eines ganz deutlich zu machen: Genau dort, mitten im Leid, da ist auch Gott zu finden, denn er lässt dich nicht im Stich.

Die Kirchen sind in der Regel täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.