Bischof Dr. Franz-Josef Bode hat mit Wirkung vom 1. März 2020 Pater Dr. Hermann Breulmann SJ zum Pastor in der Pfarrei Christus König und zur Mitarbeit im Bistum Osnabrück ernannt.

Hermann Breulmann ist 72 Jahre alt und im Jahr 1974 in den Jesuitenorden eingetreten. Er war Hochschulseelsorger in Hamburg und von 1986 bis 1994 Geistlicher Rektor im Cusanuswerk. Von 1996 bis 2000 war er Rektor des Canisius-Kollegs in Berlin, von 2000 bis 2003 Rektor des Berchmannkollegs in München, dann Kirchenrektor in St. Michael in München (bis 2010), Geistlicher Rektor der katholischen Akademie in Hamburg und Hochschulseelsorger in Berlin. Nun lebt er in Osnabrück.

Pater Breulmann wird in unserer Pfarrei vor allem in der Feier der Gottesdienste, bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen sowie in der Seelsorge tätig sein. Darüber hinaus hat er einen bischöflichen Auftrag zur Mitarbeit in der Gemeinde Kleine Kirche und in der Hochschulgemeinde sowie weitere Aufgaben im Bistum. Hermann Breulmann wird also – wie Domkapitular Reinhard Molitor, der bei uns bleiben wird – auch manche Aufgaben außerhalb unserer Pfarrei wahrnehmen. Und darüber hinaus sicher auch einige weitere Akzente in unserer Pfarrei setzen.

Seit Ende Februar wohnt Pater Breulmann nun schon im Pfarrhaus Heilig Geist. Seine Begrüßung und Einführung war ursprünglich für den 14./15. März vorgesehen – am 13. März kam der Lockdown … Mit einem Vierteljahr Verspätung heißen wir Hermann Breulmann nun aber am 28. Juni um 10:00 Uhr in St. Franziskus ganz offiziell und ganz besonders herzlich willkommen!

Lieber Hermann, Du hast schon manches erlebt in den letzten Monaten, einige Leute kennengerlernt in der Pfarrei und im Bistum, Du magst die Gegend und fühlst Dich nach eigener Aussage wohl bei uns. Was will man mehr?! (Einen kleinen Eindruck von einer sehr eindrücklichen Fahrradtour können Sie übrigens bei den Impulsen unter »Heilger Geist, o Tröster mein …« nachlesen.)

Herzlich willkommen bei uns und weiterhin viel Spaß in einer aufgeschlossenen, kreativen und interessanten Gemeinde!

Alexander Bergel