Erinnern Sie sich noch an das Konzert des »Coro Gospel de Cuba«? Vor ungefähr zehn Monaten, im Juli 2019, ist die Christus-König-Kirche unglaublich voll mit fröhlichen, gut gelaunten Menschen gewesen. Gerade in dieser Zeit des Abstandhaltens ist es fast schon schwer, sich daran zu erinnern. Die Musik hat die Zuhörer, jung und alt, und die jungen Sängerinnen, Sänger und Musiker aus Kuba miteinander verbunden.

Ende Mai wurde ein Song als Gebetsvideo aus Kuba bei YouTube veröffentlicht: »Santo Espíritu – Heiliger Geist«. Narjara Portal drückt darin ihre Sehnsucht nach einer neuen Erfrischung durch den Heiligen Geist aus. Hier können Sie es sehen und hören.

„Ich möchte mich mit dem Wasser erfrischen, das der Heilige Geist gibt. Ich möchte ausruhen in deinen Verheißungen, und ich sehne mich danach, bei dir satt zu werden.“ Dieses Gebet entstand nicht in einer warmen, sorgenfreien Atmosphäre. Die kubanische Sängerin leidet wie alle anderen Menschen auf der Karibikinsel unter der akuten Not. Aber sie ruft nicht zuerst um Hilfe für das alltägliche Leben, sondern hofft, dass sie satt werden kann durch Gottes Geist. Das ist die Botschaft zu Pfingsten.

Kuba ist hart in der Corona-Krise getroffen. Die Leute auf der Straße sind verrückt nach Essen, Toilettenartikeln, Medikamenten, fast allem. Es ist ein täglicher Kampf ums Überleben. Aber gerade jetzt inmitten einer solch schwierigen Situation und Unsicherheit werden die Gebete lauter, dass Gott seine Hilfe und vor allem seinen Heiligen Geist schickt. Narjara: “Es ist mein größter Wunsch, dass die Menschen durch dieses Lied berührt werden und dass eine Sehnsucht entsteht, die eine Bitte bei vielen Menschen auslöst: Erfülle mich, Heiliger Geist Gottes.”

Narjara Portal ist Sängerin, lebt in Havanna. Sie singt in mehreren Bands und ist Mitglied beim ‚Coro Gospel de Cuba‘. Das Lied stammt aus der Feder von Alioth González, Musikdirektor in einer der Baptistengemeinden in Havanna.

Frohe Pfingsten wünscht der Freundeskreis Kuba der Pfarrei Christus König!