Die Ökumene in unseren Stadtteilen ist ausgezeichnet! Als Anerkennung des langjährigen Bemühens um das Miteinander der Konfessionen wird der Ökumenepreis der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Osnabrück (ACKOS) in diesem Jahr an den Ökumene-Kreis unserer sechs Gemeinden verliehen. Wir freuen uns sehr und danken allen Frauen und Männern, die sich teils seit Jahrzehnten für dieses Anliegen einsetzen.

Der Preis wird im Rahmen des Ökumenischen Friedensgottesdienstes verliehen, der am Sonntag, 25. Oktober um 18:00 Uhr in der Marienkiche gefeiert wird. Die Predigt hält Stadtdechant Martin Schomaker, die musikalische Gestaltung erfolgt durch Carsten Zündorf, Kirchenmusikdirektor an St. Marien.

Die ACKOS ist ein Zusammenschluss von zurzeit 18 christlichen Konfessionen in Osnabrück und hat zum Ziel, sich gegenseitig besser kennen zu lernen, das ökumenische Miteinander zu vertiefen und die Präsenz von Kirche in ihrer Vielfalt in der Gesellschaft sichtbar zu machen.

.
Bild: Simone El
In: Pfarrbriefservice.de