Zertifikatskurs Schöpfungskompetenz
Nachhaltig leben in Kirchengemeinde und Familie, Gruppen und Verbänden

Fr., 23.10.2020 – Sa., 24.04.2021, 9 Termine, 40 USTD

Die Schöpfung Gottes ist uns anvertraut. Angesichts der gegenwärtigen öko-sozialen Krise ruft dieser Schöpfungsauftrag zum Handeln auf: “Alle können wir als Werkzeuge Gottes an der Bewahrung der Schöpfung mitarbeiten”, so Papst Franziskus (LS 14). Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, die sich auf den Weg für eine lebenswerte Zukunft machen möchten. Im Mittelpunkt stehen eine inhaltliche und praktische Heranführung an zentrale Themen. Ausgehend von der Gestaltung des eigenen Alltags sollen die Teilnehmer*innen befähigt werden, für die Bewahrung der Schöpfung einzustehen und ihr Wissen als Multiplikator*innen in der Pfarrgemeinde, Vereinen und Verbänden oder auch in der eigenen Familie weiterzugeben.

.
Bienenwachstücher selber herstellen
Ein ökologischer Ersatz für die Alufolie

Mo., 26.10.2020, 18:00 – 21:00 Uhr

Aluminium in unserem Haushalt findet sich häufig an Stellen, wo wir es gar nicht vermuten, z. B. in Lippenstift, Deos oder Cremes. Unachtsam werfen wir den Aludeckel des Joghurts weg, den wir zuvor sogar noch mit der Zunge abgeleckt haben. Welche gesundheitlichen Schäden Aluminium sowohl für uns Endverbraucher, als auch bereits in der Herstellung für Mensch und Umwelt hat, ist den meisten Personen nicht bekannt. Nach einem Kurzreferat über nachhaltige Auswirkungen der Aluminiumproduktion, beschäftigen sich die Teilnehmer ganz konkret mit praktischen Alterativlösungen zur Alufolie für z.B. die heißgeliebte Ofenkartoffel. Im zweiten Teil des Abends stellen Sie Bienenwachstücher selber her und nehmen so eine „ökologische Frischhaltefolie“ mit nach Hause.

.
Lebensmittel verantwortungsvoll genießen
Kostbar, Köstlich, klima-freundlich

Mo., 16.11.2020, 18:00 – 21:00 Uhr

Lebensmittel, reisen oft um die halbe Welt, oder landen aus der Region frisch und schnell bei uns auf dem Tisch. Doch voran erkennen wir, wo die Lebensmittel herkommen? Was sagt uns die Lebensmittelkennzeichnung dazu? Mit Informationen über die Wertschätzung, der Kennzeichnung und der richtigen Lagerung von Lebensmitteln wollen wir der Sache einen Schritt näher kommen. Spannend bleibt auch die Frage: Können wir damit sogar noch Geld sparen?⌈

.
Weitere Informationen und Anmeldung für alle Kurse
unter keb-os.de
Telefon: 0541 35868-71