Eine schöne Idee aus Bremen hat uns erreicht. Die Bremer Kinder- und Jugendkantorei hat fleißig an einem Adventskalender gearbeitet, der nicht den Schokoladen-, sondern den Poesie-Hunger stillt. Jeden Tag verbirgt sich hinter dem Türchen ein neues Gedicht. Die Texte stammen von Größen wie Erich Kästner, Joseph von Eichendorff oder Rose Ausländer, alles andere aus der Kantorei-Werkstatt.

Die Türchen wurden mit Acrylfarbe auf Bierdeckeln gestaltet. Die Gedichte werden von Jugendlichen vorgetragen, die sich auch passende Bewegt-Bilder dazu überlegten. Bis Weihnachten kommen also auf Klick 24 kleine ­filmische Gedicht-Interpretationen zum Vorschein. Ab dem 1. Dezember können Sie das erste Türchen des virtuellen Adventskalenders öffnen. Und an jedem neuen Tag ein weiteres.

Zum Adventskalender aus Bremen kommen Sie hier.

.
Auch in Osnabrück war man nicht untätig. Jörg Kerl vom Klangzentrum Osnabrück, der auch Angebote in unseren Kitas macht, hat ein Instrument-Kalendarium entwickelt.

Vom 1. bis 24. Dezember wird auf YouTube (unter Klangzentrum Osnabrück) und Instagram (unter klang.duo) täglich ein Video eingestellt, in welchem ein Instrument/eine Instrumentengruppe vorgestellt wird.

Zum Adventskalender aus Osnabrück kommen Sie hier.

Als Ergänzung zum Adventskalender aus Osnabrück hier und hier noch zwei weitere Empfehlungen.