Bei allen positiven Entwicklungen und den mehr und mehr greifenden Lockerungen erfordert es die Corona-Pandemie jedoch nach wie vor, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. In allen unseren Räumen gilt weiterhin ein Zutrittsverbot für Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen und/oder grippeähnlichen Symptomen sowie an Covid-19 erkrankten Personen bzw. Personen, die Symptome einer Covid-19-Erkrankrung aufweisen.

Kirchen

  • Wir bitten zum Schutz aller um einen freiwilligen Selbsttest zuhause.
  • Desinfizieren Sie sich am Eingang bitte die Hände.
  • Es gelten keine Zutrittsbeschränkungen (G-Regeln) mehr.
  • Das Hinterlegen der Kontaktdaten ist nicht mehr notwendig.
  • Es besteht aber am Eingang die Möglichkeit, sich mit dem Smartphone über einen QR-Code einzuloggen. Dies ist jedoch nicht verpflichtend.
  • Das Betreten und Verlassen der Kirchen ist wieder durch alle Türen möglich.

Sonntagsmessen um 9:30 Uhr in Christus König und um 11 Uhr in St. Franziskus und Trauerfeiern in allen Kirchen

  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Aufenthalts in der Kirche notwendig.
  • Dies gilt für Personen ab 14 Jahren. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können eine andere geeignete Mund-Nasen-Bedeckung wählen. Jüngere Kinder sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Auch die freie Sitzplatzwahl ist wieder möglich. Achten Sie aber dennoch weiterhin auf den Abstand zu anderen Personen.

Vorabendmesse um 17 Uhr in St. Franziskus, Abendlob um 19 Uhr in Heilig Geist und alle Werktagsgottesdienste

  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist nicht mehr während des ganzen Gottesdienstes notwendig, sondern nur noch beim Hinein- und Hinausgehen sowie beim Gang zur Kommunion.
  • Dies gilt für Personen ab 14 Jahren. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können eine andere geeignete Mund-Nasen-Bedeckung wählen. Jüngere Kinder sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Es gelten die verpflichtenden Mindestabstände von 1,5 m.
  • Auf diese Weise haben auch Menschen, denen es schwerfällt, über einen längeren Zeitraum die Maske zu tragen, die Möglichkeit, an einem Gottesdienst teilzunehmen.

Pfarrbüros/Kitas/Beerdigungen

  • Die Pfarrbüros sind wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
  • Tragen Sie bei Ihrem Besuch bitte eine FFP2-Maske.
  • Alle Fragen rund um die Kindertagesstätten beantworten Ihnen gerne die jeweiligen Kindergartenleiterinnen oder der Pastorale Koordinator Dirk Schnieber.
  • Alle Fragen zu Beerdigungen beantworten Ihnen die Bestattungsinstitute.

Pfarrheime

  • In den Pfarrheimen können Gruppentreffen nach vorheriger Anmeldung in den Pfarrbüros und unter Wahrung des Hygienekonzepts stattfinden.
  • Wir bitten zum Schutz aller um einen freiwilligen Selbsttest zuhause.
  • Es gelten keine Zutrittsbeschränkungen (G-Regeln) mehr.
  • Das Hinterlegen der Kontaktdaten ist nicht mehr notwendig.
  • Es besteht aber am Eingang die Möglichkeit, sich mit dem Smartphone über einen QR-Code einzuloggen. Dies ist jedoch nicht verpflichtend.
  • Beim Bewegen innerhalb der Räumlichkeiten (Hinein- und Hinausgehen, Bewegen zwischen den Räumen und wenn die Abstände (1,5 m) nicht eingehalten werden können) muss eine FFP2-Maske getragen werden.

 Jugendarbeit

  • Die Kinder- und Jugendgruppen treffen sich nach vorheriger Anmeldung bei Pastoralassistentin Katharina Westphal unter Wahrung des Hygienekonzepts für die Kinder- und Jugendarbeit unserer Pfarrei.
  • Treffen in den Jugendheimen sind bis auf Weiteres nur für aktive Gruppenleiter und Kinder der Kindergruppen möglich. Wenn die Abstände (1,5 m) nicht eingehalten werden können, sollte eine FFP2-Maske (Kinder von 6 bis 14 Jahren: eine Alltagsmaske) getragen werden.
  • Wir bitten zum Schutz aller um einen freiwilligen Selbsttest zuhause.
  • Es gelten keine Zutrittsbeschränkungen (G-Regeln) mehr.
  • Das Hinterlegen der Kontaktdaten ist nicht mehr notwendig.
  • Es besteht aber am Eingang die Möglichkeit, sich mit dem Smartphone über einen QR-Code einzuloggen. Dies ist jedoch nicht verpflichtend.
  • Gruppenstunden finden bevorzugt draußen statt.

Über weitere Entwicklungen informieren wir Sie auf dieser Homepage und durch Aushänge in unseren Kirchen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mitglieder des Pastoralen Teams.

Die Verordnung des Landes gegen die Ausbreitung des Corona-Virus finden Sie hier.
Die Hinweise für öffentliche Gottesdienste in Corona-Zeiten finden Sie hier.
Für Chöre gelten eigene Bestimmungen. Diese finden Sie hier und hier.

Trotz aller nach wie vor einschränkenden Maßnahmen bleibt eines genauso wie vor Corona: Fühlen Sie sich bei uns jederzeit herzlich willkommen!

.
Osnabrück, 2. April 2022

Alexander Bergel
Pfarrer

.
Bild: Jürgen Köhn
In: Pfarrbriefservice.de