Die Corona-Krise erfordert es auch weiterhin, Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Virus zu ergreifen und die entsprechenden Anordnungen der Behörden strikt zu befolgen. Es gilt weiter ein Zutrittsverbot für Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen und/oder grippeähnlichen Symptomen sowie an Covid-19 erkrankten Personen bzw. Personen, die Symptome einer Covid-19-Erkrankrung aufweisen.

  • In den Kirchen gelten keine Teilnehmerhöchstzahlen mehr. Halten Sie jedoch zu den Menschen aus anderen Hausständen weiterhin einen Abstand von mindestens 1,5 m. (Als grober Richtwert können weiterhin die bereits bekannten Teilnehmerhöchstzahlen gelten: in St. Franziskus 88, in Christus König 66, in Heilig Geist 33.)
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die geltenden Lockerungen für Geimpfte und Genesene auf Grund des hohen organisatorischen Aufwands nicht berücksichtigen können.
  • Beim Bewegen innerhalb der Kirche (Hinein- und Hinausgehen, Gang zur Kommunion) muss eine medizinische Maske getragen werden. Diese darf abgenommen werden, soweit und solange Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben. Für einen größtmöglichen Schutz empfehlen wir weiterhin das Tragen von FFP2-Masken.
  • Desinfizieren Sie sich am Eingang bitte die Hände.
  • Der Zugang und Ausgang erfolgt weiterhin nur durch jeweils gekennzeichnete Türen.
  • Bringen Sie bitte einen Zettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer mit zum Gottesdienst. So erleichtern Sie den Ordnerinnen und Ordnern den Dienst und können schnell an Ihren Platz gehen.
  • Bitte nehmen Sie ausschließlich auf den weiß markierten Sitzen Platz (nicht in der gesamten Bank, sondern nur an den weißen Streifen – es sei denn, mehrere Menschen aus einem Hausstand nehmen nebeneinander Platz).
  • Bitte bilden Sie vor und nach dem Gottesdienst keine Menschentrauben. Gespräche sind natürlich möglich. Aber achten Sie bitte unbedingt auf den Abstand zu anderen Personen, vor allem auch an den Türen. Draußen müssen keine Masken mehr getragen werden, wenn der Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden kann.
  • Gemeindegesang ist im Rahmen eines behutsamen Umgangs wieder möglich. Bitte bringen Sie, wenn möglich, ein eigenes Gotteslob mit. Am Eingang werden Gotteslobe von den Ordnerinnen und Ordnern zur Verfügung gestellt. Geben Sie diese bitte am Ende des Gottesdienstes wieder am Ausgang ab.
  • In Heilig Geist feiern wir auch weiterhin am Sonntag um 19 Uhr das Abendlob (außer in den Sommerferien) sowie am Dienstag um 9 Uhr die Messe. Um 10:30 Uhr findet die Orgelmusik zur Marktzeit statt. Wir hören immer wieder den Wunsch, auch die Sonntagsmesse in Heilig Geist feiern zu können. Auch wenn keine Teilnehmerhöchstzahlen mehr festgelegt sind, werden doch nicht mehr als 40 Menschen gleichzeitig in der Kirche sein können. Daher ist Heilig Geist, solange die Abstandsregeln gelten, zu klein für eine Sonntagsmesse. Und da Pater Breulmann und Domkapitular Molitor oft an anderen Stellen eingesetzt sind, ist eine verlässliche zusätzliche Messe leider nicht möglich.
  • Bei Beerdigungen gibt es momentan keine Teilnehmerhöchstzahlen mehr auf den Friedhöfen. Genaueres teilen Ihnen die Bestattungsinstitute mit.
  • Unsere Kirchen sind wie üblich tagsüber zum persönlichen Gebet geöffnet.
  • Die Pfarrbüros sind regulär geöffnet.
  • Alle Fragen rund um die Kindertagesstätten beantworten Ihnen gerne die jeweiligen Kindergartenleiterinnen oder der Pastorale Koordinator Dirk Schnieber.
  • In den Pfarrheimen können wieder Gruppentreffen nach vorheriger Anmeldung in den Pfarrbüros und unter Wahrung des Hygienekonzepts stattfinden.
  • Beim Bewegen innerhalb der Räumlichkeiten (Hinein- und Hinausgehen, Bewegen zwischen den Räumen) muss eine medizinische Maske getragen werden. Diese darf abgenommen werden, soweit und solange Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben. Für einen größtmöglichen Schutz empfehlen wir weiterhin das Tragen von FFP2-Masken.
  • Die an den Räumen benannten Teilnehmer-Höchstzahlen sind zu berücksichtigen.
  • Es dürfen selbst mitgebrachte Speisen verzehrt, aber keine Speisen vor Ort zubereitet werden. Getränke sind ggf. in kleinen Flaschen vorhanden oder für den Eigenbedarf mitzubringen.
  • Die Räumlichkeiten stehen bis maximal 24 Uhr zur Verfügung.
  • Auch in den Jugendheimen können wieder Gruppentreffen stattfinden.
  • Die Kindergruppen treffen sich nach vorheriger Anmeldung bei Sozialpädagogin Kerstin Kerperin draußen unter Wahrung des Hygienekonzepts für die Kinder- und Jugendarbeit unserer Pfarrei. Bei schlechtem Wetter können diese auch in den Gruppenräumen stattfinden.
  • Die Jugendgruppen können sich ebenfalls nach vorheriger Anmeldung und unter Wahrung des Hygienekonzepts für die Kinder- und Jugendarbeit unserer Pfarrei treffen. Da für die Jugendarbeit andere gesetzliche Grundlagen gelten, ist hier keine Teilnehmer-Höchstzahl festgelegt.
  • Die Räumlichkeiten stehen bis maximal 24 Uhr zur Verfügung.
  • Alle Gruppen, die sich in den Pfarr- und Jugendheimen treffen, müssen in den Sommerferien selbst dafür Sorge tragen, dass nach den Treffen nicht nur wie gewohnt Tischflächen, Lichtschalter und Türklinken gereinigt werden, sondern auch die sanitären Anlagen. Reinigungsmittel stehen dafür bereit.

Über weitere Entwicklungen informieren wir Sie auf dieser Homepage und durch Aushänge in unseren Kirchen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mitglieder des Pastoralen Teams.

Die Verordnung des Landes gegen die Ausbreitung des Corona-Virus finden Sie hier.
Das Hygienekonzept der Pfarrei können Sie hier nachlesen.
Die Bestimmungen zur Öffnung der Pfarrheime und Pfarrbüros finden Sie hier.

Das Hygienekonzept für Gruppenstunden im Rahmen der Jugendarbeit finden Sie hier.
Das Hygienekonzept für Gruppenleitertreffen im Rahmen der Jugendarbeit finden Sie hier.

Die Checkliste für öffentliche Gottesdienste in Corona-Zeiten finden Sie hier.
Für Chöre gelten eigene Bestimmungen. Diese finden Sie hier und hier.
Die Verordnung zur Nutzung von Friedhöfen und Friedhofskapellen finden Sie hier.

Die zu beachtenden Regeln für Gottesdienste gelten für alle unsere Kirchen. Dennoch gibt es einige räumliche Eigenheiten, die Sie im Einzelnen hier nachlesen können:

Die Regeln für Christus König finden Sie hier.
Die Regeln für Heilig Geist finden Sie hier.
Die Regeln für St. Franziskus finden Sie hier.

Trotz aller Maßnahmen bleibt eines genauso wie vor Corona: Fühlen Sie sich bei uns jederzeit herzlich willkommen!

.
Osnabrück, 20. Juli 2021

Alexander Bergel
Pfarrer

.
Bild: Jürgen Köhn
In: Pfarrbriefservice.de