Am 13. März 1937 wurde Johannes Prassek, einer der vier Lübecker Märtyrer, zum Priester geweiht. Einige Tage darauf hat er in Christus König seine Primizmesse gefeiert. Aus diesem Anlass lädt der Arbeitskreis Johannes Prassek am Mittwoch, 13. März um 17:30 Uhr zur Feier der Vesper ins Kloster Nette ein.

Wir erinnern in jedem Jahr an mehreren Tagen an die vier Lübecker Märtyrer Johannes Prassek, Hermann Lange, Eduard Müller und Karl-Friedrich Stellbrink: am Weihetag Johannes Prasseks, dem 13. März, am Gedenktag der Lübecker Märtyrer, dem 25. Juni, und am Tag ihrer Hinrichtung, dem 10. November.

Einen kurzen Film über Johannes Prassek können Sie hier sehen.
Viele weitere Informationen über die Lübecker Märtyrer finden Sie hier.